Volksbank Raiffeisenbank unterstützt Engagement und Ehrenamt

Vier Vereine erhalten insgesamt 6.000 Euro

Der Förderverein für krebskranke Frauen in der Frauenklinik Greifswald e. V., HSG Universität Greifswald e.V., Fussballverband Vorpommern e.V. und der eldenabeach e.V. haben eines gemeinsam: Die Volksbank Raiffeisenbank eG unterstützt alle vier Vereine mit einer großzügigen Spende.

Die Genossenschaftsbank, die seit mehr als 150 Jahren in unserer Region tätig ist, möchte damit die Vereinsarbeit und das sozial-kulturelle Leben in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald fördern. „Die Arbeit vieler Vereine ist eng mit dem ehrenamtlichen Engagement der einzelnen Mitstreiter verbunden. Doch auch finanzielle Unterstützung wird dringend benötigt, um die verschiedenen Angebote weiterhin zu ermöglichen.“ so Michael Hietkamp, Vorstandsmitglied der Volksbank Raiffeisenbank eG.

Die Spendengelder stammen aus den Gebühren für das Parken an der Hauptstelle in der Greifswalder Innenstadt. Mehr als 5.700 Euro konnte die Volksbank Raiffeisenbank im vergangenen Jahr hier einnehmen. Mitglieder und Kunden der Bank parken zwischen der Fischstraße und der Steinbeckerstraße für 20 Minuten kostenfrei, um so schnell und unkompliziert ihren Bankgeschäften nachgehen zu können. Wer länger parkt, zahlt pro Stunde einen Euro, dies aber direkt für den guten Zweck. Denn die Bank gibt jeden einzelnen Cent an Vereine der Universitäts- und Hansestadt Greifswald weiter und unterstützt damit unsere Region.

Der Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank rundete die eingenommene Summe auf 6.000 Euro auf. Somit erhält jeder Verein 1.500,00 Euro. Diese Summe passt nicht nur gut zum noch laufenden Jubiläumsjahr der Volksbank Raiffeisenbank, sondern kann in den Vereinen auch einiges bewegen.