Volksbank Raiffeisenbank ausgezeichnet

Klare Lösungen und transparente Kommunikation. In einer immer komplexer werdenden Welt der Kapitalmärkte ist das ein Grundstein in der Anlageberatung. Das erfolgreiche Geschäft in unserer Region hat der Volksbank Raiffeisenbank eG mit Sitz in Greifswald jüngst erneut die Auszeichnung „Prix de Fonds“ in GOLD der Fondsgesellschaft Union Investment eingebracht.

Tempo, Intensität, Komplexität – davon ist die Welt in vielen Lebensbereichen immer stärker geprägt. Das gilt auch für die Geldanlage. Viele Anleger suchen nach Orientierung, wissen nicht, wie sie dieser Situation am besten begegnen sollen. Als Beispiel nennt Michael Hietkamp, Vertriebsvorstand der rund um die Städte Greifswald, Anklam, Ueckermünde und Altentreptow tätigen Bank, das niedrige Zinsniveau. „Aktuell verlieren vermeintlich sichere verzinsliche Geldanlagen an Wert, da die derzeit geringen Zinsen die Inflation nicht ausgleichen. Um den Wohlstand zu sichern, braucht es heute ertragreichere Geldanlagen. So sehen wir es als unsere Aufgabe, unsere Kunden möglichst klar und verständlich zu beraten und ihnen passende Produkte und Lösungen zu bieten, mit denen sie diesen Herausforderungen begegnen können.“

Vor Ort zu sein, die Bedürfnisse der Kunden genau zu kennen, die gleiche Sprache zu sprechen. Für die Volksbank Raiffeisenbank ist dies ganz selbstverständlich – und das seit 152 Jahren. „Wir kennen unsere Kunden vor Ort und wissen, wo sie der Schuh drückt“, sagt Hietkamp. So sind langfristige, stabile Kundenbeziehungen gewachsen und es ist Vertrauen entstanden. „Dies basiert auf den genossenschaftlichen Werten. Und auch unser Netzwerk der Genossenschaftlichen FinanzGruppe gibt unseren Kunden ein gutes Gefühl – vor allem bei der Suche nach Möglichkeiten, mehr aus ihrem Ersparten zu machen“, so Hietkamp. Denn im Niedrigzinsumfeld sei es wichtig, auch außerhalb der vertrauten Spareinlagen chancenorientiert anzulegen. „Eine ebenso einfache wie ertragreiche Anlagealternative können dann Investmentfonds sein“, ergänzt er.

Die Bank in Vorpommern hat es in den beiden vergangenen Jahren geschafft, Kunden entsprechend ihren individuellen Zielen und ihrer Risikoeinstellung eine Brücke in solche ertragreicheren Anlagebereiche zu bauen. Sie wurde dafür jüngst erneut mit dem „Prix de Fonds“ in GOLD der Fondsgesellschaft Union Investment ausgezeichnet. Das in Frankfurt ansässige Unternehmen würdigte damit die erfolgreiche und nachhaltige Beratungskompetenz der Genossenschaftsbank. Die Preisverleihung fand bereits zum achtzehnten Mal im Rahmen des Fachkongresses „InvestmentAktuell“ in Frankfurt am Main statt.

Michael Hietkamp, Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank eG, Greifswald (links im Bild), bei der Verleihung des „Prix de Fonds“ in GOLD durch Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender der Union Asset Management Holding AG.