Veranstaltungen unserer Auszubildenden

Jedes Jahr organisieren und unterstützen unsere Auszubildenden Projekte und Veranstaltungen im gesamten Geschäftsgebiet.

07.04.2019 – Externes Seminar des 2. Lehrjahres in Baunatal

Am 07.04. fuhren wir, das zweite Lehrjahr, zum ersten Mal nach Baunatal, wo wir das JuniorBanking-Seminar zum Thema  "Wertpapiere" besuchten.
Praxisorientiert wurden uns u.a. Gläubigerpapiere, Investmentgeschäfte sowie Besonderheiten in der Anlageberatung näher gebracht. So konnten wir das in der Berufsschule erworbene Wissen vertiefen und weiter darauf aufbauen.

Beendet wurden die vier Tage mit einer Klausur, um unser Wissen unter Beweis zu stellen, bevor es mittags wieder zurück in Richtung Heimat ging.

21.11.2018 – Berufsfrühorientierung in Ueckermünde

Wenn es um die passende Berufswahl geht, dann gestaltet es sich für viele Schülerinnen und Schüler häufig sehr schwer.

Aus diesem Grund besuchen unsere Auszubildenden Schulen in den Region, um die künftigen Karrierestarter bei dieser Herausforderung zu unterstützen. Nachdem sie im 09. April 2018 bereits in Behrenhoff unterwegs waren, ging es am 21. November 2018 an das Greifen-Gymnasium nach Ueckermünde. Auf die Frage, welche Vorstellungen die Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen bei der Berufswahl haben, war die große Unentschlossenheit doch sehr überraschend. Für manch einen Karrierestarter war es an diesem Tag gar das erste Mal, sich mit diesem Thema zu befassen.

Zum einen ist es einem Überfluss an Informationen, beispielsweise durch das Internet, geschuldet, zum Anderen erschwert die große Auswahl die Suche nach dem passenden Beruf - nicht verwunderlich bei rund 330 Ausbildungsberufen und mehr als 19.000 Studiengängen bundesweit. Während dieses Exkurses gaben unsere Auszubildenden wichtige Hinweise zum Schreiben einer Bewerbung und erläuterten zudem welche Themen
in einem schriftlichen und mündlichen Eignungstest vorrangig geprüft werden, um einen umfassenden Eindruck auf den Weg zu einem Ausbildungs- bzw. Studienplatz zu vermitteln.

Alles in Allem hat es unseren Auszubildenden an diesem Tag wieder viel Freude bereitet, den Unterricht der Klassen etwas anders gestalten zu dürfen. Wir hoffen, dass wir den Gymnasiasten bei ihrer Berufswahl helfen, ihnen auf der Suche nach ihrem Wunschberuf unter die Arme greifen und wichtige Tipps mit auf den Weg geben konnten.

12.-15.11.2018 – Externes Seminar des 3. Lehrjahres in Rendsburg

Und wieder hieß es: Rendsburg wir kommen!

Dieses Mal stand das Seminar zum Thema "Privatkreditgeschäft" an.
Da wir diesesThema in der Berufsschule schon behandelt hatten, gingen wir hauptsächlich mit der Erwartung, das ganze nochmal zu festigen, an die Sache heran.
Und genau das passierte auch. In den Bereichen wie dem Grundbuch, der Beleihungswertermittlung oder auch den verschiedenen Sicherheiten die Kunden für einen Kredit stellen müssen, konnten wir unser bisheriges Wissen unter Beweis stellen und bekamen dabei auch andere, vielleicht sogar neue Erklärungen unterbreitet.

Wie beim vorigen Seminar auch bildete den Abschluss wieder ein Wissenstest über die behandelten Themen, bevor wir die Heimreise antreten konnten.
Nun erwartet uns im April noch ein letztes Seminar, bevor wir uns dann langsam auf die Zielgeraden der Ausbildung in der Bank bewegen.

vorne (v. l. n. r.): Kristin Marie Albers, Elisa-Marie Fock, Cindy Brüssow - hinten (v. l. n. r.): Michael Hietkamp, Katja Odebrecht, Klaus-Peter David, Heike Witt

13.11.2018 – Neue Auszubildende

Ein entscheidender Schritt in die Zukunft. Diese drei Frauen haben sich entschlossen, ab August 2019 ihre Ausbildung bei dem ältesten Bankhaus Greifswalds zu beginnen.
Ihre künftigen Ausbilder und den Bankvorstand lernten die Bankkauffrauen in spe bei der Vertragsunterzeichnung kennen.

08./09.10.2018 – Seminar „Lernen lernen“

Wie lernt man richtig? Was kann ich tun, um besser zu lernen? Welcher Lerntyp bin ich?

Mit diesen Fragen haben sich die Auszubildenden des ersten Lehrjahres in diesem zweitägigen Seminar intensiv beschäftigt. Die Dozenten - bestehend aus Mitgliedern des zweiten und dritten Lehrjahres - wussten wovon sie reden und vermittelten Themen wie Motivation und Lernmotive aber auch den Umgang mit Stress, Denkblockaden oder Prüfungsangst.

Mit den neu erlangten Fähigkeiten konnte der abschließende Test mühelos von allen gemeistert werden. Für die kommende Zeit an der Berufsschule sind die Auszubildenden des ersten Lehrjahres nun gut gerüstet.

13./14.08.2018 – GenoBankStart 2018

Auch dieses Jahr wollten wir, also die Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahres, nach den ersten spannenden Wochen für unsere „Neuen“ unter anderem einen kleinen Einblick in die Geschichte unserer Bank sowie in die Welt unserer Produkte geben. Diese Veranstaltung, der GenoBankStart, ist nun schon eine Art Tradition geworden. Nicht nur, dass dort allerhand Wissenswertes vermittelt wurde und das erste Lehrjahr wichtige Tipps und Tricks von uns mit auf den Weg bekam, es war zudem auch die perfekte Chance, dass sich alle untereinander an den beiden Tagen besser kennenlernen konnten.

Die neuen Auszubildenden der Volksbank Raiffeisenbank eG: Elisa Grätsch, Marlene Wahl, Lisa Gräbner, Nele Nilius (v.l.n.r.)

01.08.2018 – Karrierestart

Am 1. August 2018 war es wieder soweit. Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen und die Volksbank Raiffeisenbank eG freut sich auch in diesem Jahr wieder darauf, ambitionierten Auszubildenden den Beruf der Bankkauffrau näher zu bringen. In diesem Jahr begrüßen wir Lisa Gräbner, Elisa Grätsch, Nele Nilius und Marlene Wahl die im Laufe ihrer Ausbildung alle Bereiche einer regionalen Universalbank kennenlernen und durchlaufen werden.

In den kommenden vier Wochen werden die mit weißen Karrierestarter-Shirts ausgestatteten neuen Auszubildenden in unseren Hauptgeschäftsstellen eingesetzt und in den Kundenservice eingeführt.

Wir heißen unsere neuen Kollegen ganz herzlich Willkommen und wünschen ihnen drei
spannende und erfolgreiche Ausbildungsjahre!

14.06.2018 – Azubi-Welcome und Goodbye

Auch dieses Jahr begrüßten wir natürlich wieder die Azubis des neuen ersten Lehrjahres und verabschiedeten die des dritten Lehrjahres. Wie schon zur Tradition geworden, aßen wir natürlich alle zusammen und lernten uns anschließend in einer lockeren Runde kennen.
Leider ermöglichte es uns dieses Jahr das Wetter nicht, auf der Dachterrasse zu grillen.
Dennoch genossen wir den Abend mit ein paar Kennenlernspielen.

Wir wünschen dem dritten Lehrjahr viel Erfolg und Glück auf dem neuen Lebensweg und begrüßen rechtherzlich das neue erste Lehrjahr, welches nun für vorerst drei Jahre Teil unseres Teams sein wird.

22.05.2018 – Der Finanzwelt so nah – Wir fahren nach Frankfurt!!!

Mit gepackten Koffern ging es am Dienstagmorgen den 22.05.2018 los in die Finanzmetropole Frankfurt/Main. Nach 7 Stunden Zugfahrt erreichten wir endlich den Hauptbahnhof von Frankfurt am Main und begannen, uns in die Finanzmetropole zu stürzen. Unter anderem besuchten wir gleich am ersten Tag noch die Börse Frankfurt sowie den Main Tower, von welchem wir einen spektakulären Blick über Frankfurt erhielten.
Am zweiten Tag lud die DEKA zu einem Fachvortrag in den Trianon Tower ein. Danach durfte ein Ausflug zum historischen Rathaus und in die Altstadt natürlich nicht fehlen.
Bevor wir am Freitag die Heimreise antraten, konnten wir uns am Donnerstag noch die europäische Zentralbank, die deutsche Bundesbank und das Geldmuseum ansehen. Dort bekamen wir viel Input, über die Themen nationale und internationale Geldpolitik.
Für diese tolle Möglichkeit, Frankfurt erkunden zu dürfen, möchten wir uns bedanken!

18.04.2018 – „Spar dich Schlau“

Es war wieder soweit: Wir durften die dritte Klasse der Karl-Krull-Grundschule bei uns in der Bank willkommen heißen. Gut gelaunt und mit viel Neugier kamen die Jungen und Mädchen gemeinsam mit ihrer Lehrerin in die Greifswalder Geschäftsstelle in der Steinbecker Straße 26. Drei Stationen standen auf dem Plan: eine Bankerkundung, ein Stuhlkreis und ein Spiel rund um das Thema "Sparen". Spielerisch erlernten die Kinder Grundbegriffe und warum es wichtig ist, etwas Geld beiseite zu legen, um sich Wünsche erfüllen zu können. Zum Schluss wurden alle mit einem großen Schatz aus Schokolade belohnt und der Vormittag in der Bank neigte sich dem Ende.
 

Externes Seminar des 2. Lehrjahres in Rendsburg

Am 23.04. ging es für das zweite Lehrjahr zum ersten Mal nach Rendsburg, wo die vier Auszubildenden das JuniorBanking-Seminar zum Thema  "Wertpapiere" besuchten.
Praxisorientiert ging es um Themen wie Gläubigerpapiere, Investmentgeschäfte sowie Besonderheiten in der Anlageberatung. So konnten die Vier das in der Berufsschule gelernte vertiefen und noch weiter darauf aufbauen.

Am Ende der vier Tage absolvierten sie eine Klausur, um ihren Wissensstand unter Beweis zu stellen, bevor es am Nachmittag wieder zurück in Richtung Heimat ging.
 

09.04.2018 – Berufsfrühorientierung in Behrenhoff

Am 9. April hieß es wieder "Auf nach Behrenhoff", denn hier geben wir den Schülern der Förderschule schon seit einigen Jahren immer wieder Tipps in Sachen "Bewerbung". Ein weiteres wichtiges Thema ist zudem immer auch das eigene Konto. Fragen wie: "Wozu brauche ich ein Konto?", "Wie kann ich sparen?" und "Was ist eigentlich ein Kredit?" werden ausgiebig beantwortet und besprochen. Anschließend können sich die Schüler dann am Ausfüllen eines Überweisungsscheines probieren.

Bei unserem abschließenden Quiz heißt es noch einmal, sich gut zu konzentrieren. Als Belohnung für jede richtige Antwort winkt ein kleines Taschengeld in Form eines Schokoladengeldscheines. Immer wieder eine schöne Belohnung, bei der das Mitraten doch gleich doppelt so viel Spaß macht!

 

Herzlich Willkommen im neuen Zeitalter! - Digitalisierung der Berufsausbildung

Unsere Welt verändert sich von Tag zu Tag. Technische Unterstützungen finden immer mehr Bedeutung in unserem Alltag und auch unsere Bildung wird immer mehr digitalisiert. Waren es doch früher noch die alten Bücher, in welche man seine Nase hinein steckte und versuchte, alles aufzusaugen, so ist es heute das Smartphone oder das Tablet, mit welchem gelernt wird.

Das Internet bietet die Möglichkeit, viel schneller und visualisierter an Informationen zu kommen und diese für sich zu nutzen. Doch wie schaffen wir es, das Lernen selbstgesteuerter zu gestalten und auch die Motivation zum Lernen heraus zu kitzeln? In diesem Zusammenhang hat die GenoAkademie ein umfangreiches digitales Lernpaket "VR-Azubi Digital" für Auszubildene entwickelt, welches in der letzten Woche den Auszubildenden und Ausbildungspartnern vorgestellt wurde.

In diesem Lernprogramm sind nicht mehr die stupiden Informationsvideos zu finden, nein durch eine interessante Visualisierung und Gestaltung macht es Spaß, sich Lernvideos anzusehen und mit ihnen zu arbeiten. Passend dazu gibt es ebenfalls einen Lernkatalog, welcher die Möglichkeit schafft, auf Fachthemen bezogenes Wissen zu erlernen und zu testen. Dies ermöglicht eine optimale Vorbereitung für die Zwischen- und Abschlussprüfung. Mit viel Spaß wurde auch die dazu gehörige Lernapp getestet, bei welcher man sich in Fragen rund um die Themen Rechnungswesen, Wirtschaftswissenschaften und Bankenbetriebslehre spielerisch in der Freizeit messen kann.

All diese Bausteine bieten eine ideale Verknüpfung von Theorie und Praxis und gestalten das Lernen moderner und zeitgerechter.

Mit diesem Lernpaket bekomme ich die Möglichkeit, zu entscheiden, wie, wo und wann ich lernen möchte.

Eine schöne neue Welt!